SOPHIE STIERLE Sophie Stierle geboren 1982 in Stuttgart, studierte nach einem Auslandsaufenthalt als Animateurin auf Lanzarote, Germanistik und Kunstgeschichte und arbeitete parallel dazu als Hospitantin und Regieassistentin in Stuttgart, Zürich, Luzern und Berlin. Darauf folgte das Studium der Regie an der Zürcher Hochschule der Künste, das sie mit der Inszenierung «Die wunderbare Reise der Massenselbstmörder» nach Arto Paasilinna abschloss. Eine Vielzahl der Stücke während und nach dem Studium entwickelt sie gemeinsam mit den Schauspielern und Schauspielerinnen. Unter Anderem sind dies: «Looking for Happines», «Nickname» ein Live-Chat-Projekt oder «You must remember this». Sie inszenierte während des Studiums am Schauspielhaus Hamburg «Gemeinsam», von Martina Clavadetscher, am Luzerner Theater «Drei Frauen», von Martina Clavadetscher sowie am Theater Neumarkt in Zürich. Ihre letzte Arbeit «Deliver my heart» hatte im April dieses Jahres Premiere am Südpol Luzern. Mit dem Musikstück «You must remember this» gewann sie am Schauspielschultreffen Rostock den Publikums- und Ensemblepreis 2007.



Newsletter abonnieren