Saskya Germann wächst in Luzern auf und ist als Kind der festen Überzeugung Naturforscherin werden zu müssen. Sie weiss zwar nicht was man da genau macht, aber Sie ist sich sicher, dass es glücklich machen wird.

Aus der Naturforscherin wird später eine Steinbildhauerin, die sich an schwierigen Tagen auch mal fragt: „Mensch gegen Stein! Wer ist bloss auf diese stupide Idee gekommen“. Sie kehrt der Bildhauerei nach der Ausbildung eine Weile den Rücken, doch der Stein findet wieder zu Ihr und Sie zu Ihm zurück. Und so setzt sie sich immer noch intensiver mit dem Material Stein und ihrem Handwerk als Ganzem auseinander, um eine möglichst hohe Kunstfertigkeit zu erlangen. Den das ist für sie Kunst, wenn man seine Materie vollkommen beherrscht.

Sie arbeitet beim bekannten Steinbildhauer Alex Wicki, sowie in Ihrem eigenen Atelier. In letzter Zeit kreiert Sie auch immer öfter Bühnenräume.

 



Newsletter abonnieren